Betriebsurlaub

Das stolze.co Team befindet sich vom 17.07.2021 bis zum 01.08.2021 im Betriebsurlaub.

Emails werden in der Zwischenzeit leider nicht beantwortet. Ab dem 02.08 sind wir ganz normal für Sie da, und freuen uns auf Ihre Email bzw Ihren Anruf.

Flex-Transferdruck

Der Flextransferdruck ist ein äußerst robustes und haltbares Druck­­verfahren. Oft werden wir gefragt: „Flex? Das ist doch das, was immer so schnell abbröselt?!“ Hier können wir Ihnen garantieren, dass bei richtiger Verarbeitung und hochwertiger Drucktechnik das Druckbild über einen sehr langen Zeitraum zuverlässig am Textil haftet. Unser Flex ist schadstoffgeprüft und nach ‚Oeko-Tex-Standard 100‘ zertifiziert.

Qualität: Unsere Flexmaterialien sind von bester Qualität. Beim Einkauf des Materials werden bei uns keine Kompromisse gemacht. Wir halten die Qualität unserer Produkte stets auf dem technisch neusten Stand und verarbeiten die am Markt hochwertigsten Transfermaterialien. Die Qualität des Druckbildes besticht optisch durch hervorragende Deckkraft, satte Farben und äußerst scharfe Konturen. Die Haptik ist angenehmen und vom Tragekomfort unauffällig.

Verarbeitung: Die von Ihnen gelieferten Grafiken werden nach einiger Vorbereitung mit einem Schneideplotter in die vorgefärbten Transfermaterialien geschnitten, die Überreste anschließend von Hand entfernt. Diese Prozedur wird ‚entgittern‘ genannt und kann je nach Komplexität der Grafik sehr aufwendig sein. Wenn das Transfer vollständig entgittert ist, wird es auf dem Textil platziert und mit hoher Temperatur und viel Druck in die Textilfaser gepresst.

Auflage: Mit Flexdrucken kann man hochwertig und schnell Einzelstücke, kleine und mittlerer Auflagen bei geringen Stückkosten herstellen. Einrichtungskosten fallen bei diesem Druckverfahren nicht an.

Farben: Die Auswahl an möglichen Druckfarben haben wir in den letzten Jahren stetig erweitert. Zu unseren Standardfarben mit mattem Erscheinungsbild sind weitere Farben hinzu gekommen. Unsere Flex-Farbpalette bietet Ihnen nun auch matte und glänzende Metalleffektfarben, hochglänzende Lackfarben, Neonfarben, Glitter-Effektfolien, Folien mit speziellen Oberflächenstrukturen wie Jeans, Tierhaut, Carbonlook und aufgeschäumte 3D-Effektfolien. Für spezielle Anwendungen (z.B. Sicherheitskleidung) bieten wir auch reflektierende und fluoreszierende (selbst leuchtende) Flextransferdrucke.

 

flex

 

Flex für spezielle Anwendungen

• Subli–Block–Flex: verhindert ein Verfärben auf Polyestershirts (Sublimation)
• Stretch–Flex: dehnbarer Flex für dehnbare Textilien (bspw. Polyestershirts)
• Metalleffekt–Flex: für den metallischen Look, matt/glänzend (Silber, Gold, Bronxe)
• Neon–Flex: Neonfarben (Neonrot, Neongrün, Neonorange, Neonblau, Neonhimbeer)
• Lack–Flex: Hochglanz-Lackoptik
• Glitter–Flex: verschiedene Farben mit Glitzerlook
• 3D–Effektfolien: erhabenes aufgeschäumtes Druckbild
• Reflex/Glowflex: Licht reflektierender Flex / im Dunkeln leuchtender Druck 

 

Die Vorteile des Flexdrucks

• sehr strapazierfähig und reißfest (Spezialflex sogar dehnbar)
• absolut farbdeckend
• kein Ausbleichen der Farben
• lange haltbar, hohe Waschbeständigkeit
• große Farbauswahl, Sonder- und Effektfarben
• Druckbild mit scharfen Konturen

 
Achtung: Flexdrucke sind nicht für Maschinentrocknung geeignet!

 

Erstellung der Druckdaten:

Für Flexdrucke benötigen wir Vektorgrafiken von Ihren Druckmotiven. Bitte legen Sie für jede Druckfarbe eine eigene Ebene an und gruppieren sie ggf. zusammengehörige Elemente. Zusammenhängende Flächen müssen in der Pfadansicht auch zusammengefügt erscheinen. Es reicht nicht die Farbflächen optisch übereinander zu legen. Bitte nutzen Sie hierzu Funktionen wie z.B. ‚Verdeckte Flächen entfernen‘. Beachten Sie bei der Grafikerstellung, dass jeder Vektor einen Schneidepfad des Plotters entspricht.
Wollen Sie ausschließlich Schriftzüge gedruckt haben, reicht es ein PFD des Layouts und die Dateien der Schriftarten zu übersenden.
Auflösung: egal (wählen sie bspw. 300 dpi)
Schriften: Bei Vektorgrafiken müssen alle Schriften in Pfade/Kurven umgewandelt werden oder senden Sie uns alternativ die Fontdatei mit (.ttf, .otf)

Grafikformate:
• Vektorgrafiken – .ai, .eps,. .svg, .cdr
• Containerformate – .pdf (Diese müssen jedoch Vektordaten enthalten.)

 
Farbsysteme: Genau definierte Farbtöne können mit Flexdrucken nicht umgesetzt werden. Hier muss auf die Farbpalette der Hersteller zurückgegriffen werden.